Abwechslungsreich, entspannend und erfolgreich: so war Gitarre ’18

Abwechslungsreich, entspannend und erfolgreich: so war Gitarre ’18

Das Internationale Bergische Gitarrenfestival startete im Jahr 2018 bereits in das 40. Jahr. Tradition und aktuellste Trends der Gitarrenszene machten wieder einmal den Reiz dieses generationenübergreifenden Festivals aus. Jeder war herzlich willkommen, ob Anfänger Amateur oder angehender Profi, Klassiker, Fingerstyler oder E-Gitarrist. In der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid trafen sich vom 2. bis 7. Januar erneut alle Fans dieses vielseitigen Instruments.

Hier eine Zusammenfassung in Bildern. Alle Fotos hat die Kursteilnehmerin Nadja Günther gemacht, vielen Dank dafür!

 

Neue CD!

 

Demnächst erscheint das neue Album „Music From Nowhere Land“!

60 Minuten Acoustic Guitar Jazz  mit den Titeln:  Late / That‘s Because…  /Mayday ’86 / Space / Cold / Reflections / Land Of Timple / Where ? / So Long / Song For The Unknowns / A Slow Guy’s Promise / Gone

„all music written and played by michael borner – Instruments: Classical Guitars – Bernd Holzgruber 2007, Dragomir Musulin 1989 / Antonio Duran 1979 (Bariton-Tuning/ Nashville) / Electric Guitars – Ibanez Musician MC 400, Eastman El Rey ER1, Roland GR 303 Controller + Roland GR 300 Synthesizer, Ibanez Artist, Paul Reed Smith Custom 24 / Acoustic – Guitars – Yamaha APX N, Yamaha NTX 900 / Percussion“

September!

Was passiert im Moment?

Arbeite an meiner 4. Sonate für Gitarre solo. Wage mich an die ersten Takes für eine neue Solo CD namens „Rangi“ – Das alles neben dem startenden neuen Schuljahr…